Armenien – Teil 2

Nach einigen Tagen Pause mit einhergehender Regeneration in Eriwan geht unsere Reise am 18. März bei tollem Wetter weiter. Die Straße führt direkt auf den gigantischen Vulkan Ararat zu. Leider versteckt sich dieser aber den ganzen Tag hinter Wolken und lässt uns nur selten einen kurzen Blick auf sich zu. Seine gewaltigen Dimensionen können wir deshalb nur erahnen … Mehr Armenien – Teil 2

Werbung

Armenien – bis nach Eriwan

Auf Grund der Jahreszeit stand Armenien zunächst nicht auf unserem Reiseplan. 90% der Landesfläche liegt nämlich auf mehr als 1000 Meter über dem Meeresspiegel, die mittlere Höhe beträgt sogar 1800 Meter. Der Winter war jedoch besonders mild, die Straßen sollen befahrbar sein. Nach kurzen Überlegungen stand fest: Statt wie geplant durch das eher weniger interessante … Mehr Armenien – bis nach Eriwan

Georgien – Von Batumi nach Tiflis

Am Freitag den 13. Februar (uuuhhh!) empfängt uns Gorgien mit fiesem Nieselregen und dichten Wolken. Die Grenze ist die größte die wir bisher passiert haben. Die Einreise erinnert eher an die Einreise über einen Flughafen. Die Grenzbeamten sind nett, stellen aber seltsame Fragen, die einen im ersten Moment verunsichern. Die Grenzbeamtin schaut in meinen Reisepass, … Mehr Georgien – Von Batumi nach Tiflis

Güle Güle Europa

Auf die Türkei haben wir uns schon riesig gefreut. Vorbereitet haben wir uns mit dem Buch „Kulturschock Türkei“ – sehr zu empfehlen. Jetzt sind wir natürlich neugierig auf dieses Land und die Kultur.Nun überqueren wir also die Grenze. Bevor wir dann aber wirklich so richtig eingereist sind, müssen wir aus unerklärlichen Gründen bestimmt fünf mal … Mehr Güle Güle Europa

Griechenland

Griechenland gehört zu den wenigen vermeintlich bekannteren Ländern auf unserer Reise bei denen man vielleicht zu wissen meint, wie es dort so zugeht. Und man meint, den Griechen als solchen zu kennen. Tim und ich sind zum ersten Mal in Griechenland und genießen wieder das Vorrecht Land und Leute auf ganz andere Weise kennen.„Welcome to … Mehr Griechenland

Mazedonien

Am 18. Dezember bei Sonnenuntergang erreichen wir die mazedonische Grenze. Beim fotografieren des sorgfältig getarnten Mazedonienschildes trete ich direkt in einen frischen Hundehaufen. Dabei hat sich das Land, indem etwas mehr Einwohner als in Hamburg wohnen, 2006 als minenfrei deklariert. Hmm. Durch die Cleats ist es unmöglich das Zeugs wieder loszuwerden. Aber mittlerweile haben wir … Mehr Mazedonien

Kosovo

Nach längerer Planung (prüfen der Landkarten, verfolgen der Wettervorhersagen, vielem Hin und Her und jeder Menge Warnungen verschiedener Leute, dass die Passstraßen zu dieser Jahreszeit womöglich nicht passierbar seien) steht der Entschluss: Wir verlassen in Albanien das Mittelmeer und fahren über den Kosovo nach Griechenland in Richtung Thessaloniki. Dort möchten wir die Weihnachtstage verbringen.Bisher ist … Mehr Kosovo

Albanien – Durch das Land der Skipetaren

Albanien. Ein kleines und recht armes Land am Mittelmeer mit angeblich merkwürdigen Menschen. Religion: Islam. Das ist fast alles, was wir bis vor kurzem über dieses Land wussten. Sehr gespannt passieren wir die Grenze – und haben das Gefühl, soeben Europa verlassen zu haben. Alles ist irgendwie anders. Es riecht anders, die Leute leben anders, … Mehr Albanien – Durch das Land der Skipetaren